Wer lebt in der Stadt? Wem gehört die Stadt? Wer verkauft die Stadt? Darf man das überhaupt oder ist das erlaubt, was keiner sieht? Wer kann Stadt kaufen? Wie sieht konstruktive Opposition aus? Gibt es kreative Navigation durch Bürokratie? Welche Handlungsspielräume eröffnen kollektive Organisation? 

Ort: Willy Brandt Platz

12:00 Begrüßung 

12:15-13:15 Dr. Werner Heinz

13:45-14:45 Assenland

15:15-16:15 Frankfurt Babylon

16:45-17:45 Offenes Haus der Kulturen

18:15-19:45 Gesprächsrunde mit Eyup Yilmaz und anderen