Was hat Partizipation mit Mut zu tun? Was ist der Unterschied zwischen Demokratie und dem gegebenen Zustand? Wieso wird utopisch oft abwertend verwendet? Wie hängen Prozessualität und Vertrauen zusammen? Welche Formen der Verantwortung bringt eine kollektive Selbstbestimmung mit sich? 

Ort: Osthafen

13:00 Begrüßung 

13:15-14:15 tba

14:45-15:45 Mehr als Wählen e.V

16:15-17:15 Birgit Kasper

17:45-19:00 Gesprächsrunde

19:30 Konzert von Er&Er 3000